top of page

Gesetzliche 4-jährige Abgasmessung

Wien und Umgebung

  • 30 Minuten
  • 62 Euro
  • Beim Kunden

Beschreibung

Bei der Abgasmessung werden unter anderem umwelt- und klimarelevante Abgase (CO, CO2, NOX) und der Gehalt an festen Bestandteilen bei kamingebundenen Gasheizthermen und Gas-Kombithermen erhoben um festzustellen, ob die gesetzlich festgelegten Grenzwerte eingehalten werden. Das Wiener Heizungs- und Klimaanlagengesetz 2015 schreibt die wiederkehrende Überprüfung bei mit Gas befeuerten Feuerungsanlagen und Warmwasserbereitern mit einer Nennwärmeleistung unter 26 kW alle vier Jahre und bei Feuerungsanlagen mit einer Nennwärmeleistung unter 50 kW und Warmwasserbereitern mit einer Nennwärmeleistung ab 26 kW alle 2 Jahre vor. Die Verantwortung dafür, dass die Messung durchgeführt wird, liegt beim Betreiber. Der Rauchfangkehrer hat den Überprüfungsbefund bzw. die Prüfplakette festzustellen. Das Fehlen des Überprüfungsbefunds hat der Rauchfangkehrer nach Einräumung einer Frist der Behörde zu melden. Diese kann die Anlage sperren. Allgemeine Hinweise: Servicearbeiten sind Wartungsarbeiten an einer im Prinzip funktionierenden Heiz- oder Kombitherme. Sollte über die oben angeführten Reinigungsarbeiten und Funktionsprüfungen die Behebung von Fehlern und Störungen notwendig sein, werden die entsprechenden Reparaturmaßnahmen extra verrechnet. Extra verrechnet werden auch der Austausch von Verschleißteilen wie Zündelektroden u.ä.


Kontaktangaben

+43 676 535 4180

office@kalox.at


bottom of page